Winterjasmin richtig pflegen - die frische Blütenpracht in der kalten Jahreszeit - About Life

Home / Garden Ideas / Winterjasmin richtig pflegen – die frische Blütenpracht in der kalten Jahreszeit

Winterjasmin richtig pflegen – die frische Blütenpracht in der kalten Jahreszeit

Der Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) ist ein echter Blütenschatz mitten im Winter.  Er erfreut unsere Augen mit seinen prächtigen, gelben Blüten ausgerechnet dann, wenn fast alle anderen Pflanzen und Blumen ihren Winterschlaf haben. Die einzigartige Pflanze ist recht robust und pflegeleicht. Sie eignet sich sowohl für die Hecke als auch für die Wandbegrünung und macht selbst im Kübel eine gute Figur. Weiter unten erfahren Sie mehr über die richtige Pflege dieses herrlichen Winterblühers und was Sie generell dabei beachten sollten.

Zarte Blüten sogar im Schnee

winterjasmin schneiden gartentipps

Winterjasmin – Herkunft, Standort und Boden

Diese Art Jasmin wird auch noch Gelber Jasmin genannt und gehört zur Familie der Ölbaumgewächse. Anders als seine anderen Verwandten duftet er nicht. Seine gelben Blüten ähneln sehr diesen der Forsythien, haben aber mehr Blütenblätter und blühen noch ab Januar oder sogar bei höheren Temperaturen selbst im Dezember.

Der robuste Jasmin kommt aus Ostasien sowie auch aus Mexiko und Guatemala und wächst oft auf einer ziemlich großen Höhe von über 1000 m über den Meeresspiegel. So ist die Pflanze ein wahrer Überlebenskünstler. Obwohl ihre Knospen bei Temperaturen unter -15 Grad Celsius aushalten, sind ihre Blüten eher empfindlicher und wachsen deswegen auch in Schritten. Der perfekte Standort für Ihren Winterjasmin ist deshalb eine sonnige bis halbschattige Stelle, die auch windgeschützt ist. Sonnige Hänge und Böschungen sind zum Beispiel optimal, aber auch als Bodendecker macht sich der Gelbe Jasmin ziemlich gut. Obwohl die Pflanze gegenüber Boden nicht sehr wählerisch ist, fühlt sich diese am besten bei kalkhaltigen, sandigen Böden, die gut durchlässig und nährstoffreich sind.

Die perfekte Kriech- oder Hängepflanze im Winter

gartengestaltung winterjasmin pflegetipps




Einpflanzen, Gießen und Vermehren

Optimal pflanzen Sie den Winterjasmin im Frühjahr. So hat er ausreichend Zeit, sich bis zum Winter zu entwickeln. Normalerweise blüht die Pflanze dann im zweiten Jahr. Düngen Sie lieber auch gleich nach der Pflanzung mit einem starken Kompost, damit Sie das Wachstum optimal unterstützen. Im Winter brauchen Sie den Jasmin nicht zu gießen und im Sommer oder beim Austrocknen des Bodens wäre es ratsam, ihn ab und zu zu gießen. Übertreiben Sie allerdings damit nicht, weil die Pflanze Staunässe nicht mag. Dann besser eher eine trockenere Periode als viel zu viel Nässe.

Verlassen Sie sich beim Vermehren nicht auf Samen, sondern vor allem auf Absenker oder Ableger. Normalerweise bilden die Triebe, die den Boden erreichen, selbst Wurzeln. So können Sie diese im Frühjahr abtrennen und woanders einpflanzen. Die Vermehrungsmethode durch Stecklinge gelingt ebenso relativ oft und einfach.

Der Winterjasmin bedankt sich dann jeden Winter für Ihre liebevolle Pflege

winterjasmin schneiden

Winterjasmin schneiden

Der robuste Winterblüher muss nicht unbedingt oft geschnitten werden. Nichtsdestotrotz verträgt er den Rückschnitt immer sehr gut, selbst wenn dieser etwas stark ausfällt. Schneiden Sie am besten die Triebe der Pflanze nach der Blüte auf etwa ein Fünftel zurück. Hecken und ältere Pflanzen sowie auch Bodendecker können Sie ruhig tiefer schneiden und in Form bringen oder einfach lichten.

Sonnig gelbe Blüten für heitere Stimmung auch in der kalten Jahreszeit

gartentipps winterjasmin schneiden



Winterjasmin im Kübel

Außer im Garten können Sie den gelben Jasmin auch in einem Kübel genießen. Hier gilt ebenso, den Kübel an einer sonnigen bis halbschattigen Stelle platzieren. Außerdem sollten Sie den Blumentopf mit Vlies oder Nylon umwickeln, wenn dieser draußen steht. In der Regel kann die Pflanze im Kübel bis zu 2 m hoch werden. Dafür braucht diese allerdings eine passende Rankhilfe. Bevorzugen Sie immer einen etwas größeren Pflanzkübel, damit der Jasmin stabiler wächst und mehr Nährstoffe zur Verfügung hat. Sie können den Winterjasmin im Kübel jedes Jahr nach der Blüte ruhig zurückschneiden, wie oben schon beschrieben, damit dieser mehr Blüte im Winter bildet.

Im Garten oder im Kübel – eine prächtige und extrem pflegeleichte Winterpflanze

wunderschöner winterjasmin gelbe blüten

Obwohl Winterjasmin zu den robusten Pflanzen zählt und nicht viel Pflege braucht, sollten Sie ihn ebenso mit Liebe behandeln. So beschert er Sie mit seiner herrlichen Blütenpracht im Winter und wird zu einem unschlagbaren Blickfang, der heitere Stimmung selbst an düsteren Tagen verbreitet.

Eine frische Fassadenbegrünung in Gelb

gartentipps winterjasmin

Sonnige Farbtupfer im Schnee

prächtige gartenpflanze winterjasmin

winterjasmin im schnee

Im April blüht der Winterjasmin in der Regel immer noch

winterjasmin gelb blühend

winterjasmin pflegen tipps

Seine Blüten sind von fleißigen Bienchen gut besucht

winterjasmin schneiden frühblüher 

winterjasmin schneiden pflegetipps


Source link


About admin

Check Also

Hortensien schneiden - mit diesen Tipps machen Sie alles richtig!

Hortensien schneiden – mit diesen Tipps machen Sie alles richtig!

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Hortensien und sie alle erfreuen unsere Augen mit ihren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.